Liveübertragung Bundesliga Luftgewehr

SSG Kevelaer überträgt am 13. und 14. Januar wieder alle sechs Bundesligaduelle des letzten Bundesliga Vorrundenwochenendes in Kevelaer

Kevelaer – Die Schieß Sport Gemeinschaft (SSG) Kevelaer hat viele Leitbilder. Eines davon ist: Geht nicht, gibt´s nicht! Mit dieser Überzeugung im Gepäck haben die Schützen vom Niederrhein am 07. und 08.01.2017 einen Meilenstein in der 20-jährigen Bundesligageschichte gesetzt. Denn in ihrem Auftrag und mit ihrer tatkräftigen Eigeninitiative wurde die erste Liveübertragung von Bundesligawettkämpfen durch VTS Medienproduktion in Fernsehformat produziert. Während viele, auch maßgeblich Verantwortliche, sich dieser Aufgabe nicht gestellt haben, handelten die Schützen aus der Wallfahrtsstadt Kevelaer nach einem anderen Vereinsmotto: Nicht warten, starten! Jetzt hebt sich der sprichwörtliche Vorhang für die Liveübertragung von Bundesligawettkämpfen am 13. und 14. Januar 2018  in der Zweifachturnhalle im Sportzentrum Kevelaer-Hüls zum zweiten Mal.
Hierfür konnten die Marienstädter für das Moderationsteam Ulli Potofski gewinnen. Mit dem ehemaligen RTL Sportmoderator und Medienprofi erhält die Liveübertragung ein weiteres Highlight.

Wer spannende Wettkämpfe erleben und gleichzeitig ein Zeichen für den Schießsport setzen will, der liked und teilt die Liveübertragung über https://www.facebook.com/SSGKevelaer/.

„Wir haben viele wertvolle Erfahrungen bei der Premiere gesammelt, die wir in eine nochmals verbesserte Liveübertragung umsetzen wollen“, so Georg Joosten von der SSG Kevelaer, der die Gesamtleitung für die Liveübertragung und die Moderation innehat. Kernpunkte sind dabei eine nochmals verbesserte Kameratechnik und eine optimierte Grafikdarstellung. Damit sollen die Zuschauer die knisternde Spannung der Wettkämpfe hautnah an den Endgeräten mitverfolgen können. „Das Produkt Bundesliga funktioniert. Fünf parallel stattfindende Duellpaarungen sorgen vom ersten bis zum letzten Schuss für eine packende Wettkampfdramaturgie“, ist nicht nur Joosten überzeugt. Das sehen auch die Zuschauer so. Denn bei der Premiere verfolgten 14.000 Zuschauer die Liveübertragung. Mit den Zuschauern, die sich die Begegnungen später on-Demand auf Sportdeutschland.TV angesehen haben, wurden fast 20.000 Zuschauer erreicht.

Ein Kraftakt für den Schießsport

Die Wettkämpfe werden durch die Moderation, Interviews und fachkundige Kommentatoren aufbereitet und aufgewertet. Mit dabei ist auch wieder Maik Eckhardt, Olympiateilnehmer und exzellenter Kenner der Schießsportszene. Neben der klassischen Meyton-Hochrechnung wird es auch wieder die Maximalgrafik geben. Dabei bekommt der Zuschauer einen Überblick, welche Ergebnisse die Schützen noch erreichen können. Das kommt auch der Denkweise der Schützen entgegen, die nur in „Miesen“, also der Abweichung von der Zehn und vom Maximalwert 400 Ringe denken und rechnen.

Auch wenn die Durchführung der Liveübertragung diesmal etwas leichter fallen wird, ist die Liveübertragung für die SSG Kevelaer immer noch ein enormer organisatorischer und finanzieller Kraftakt. „Ohne die Sponsoren, allen voran Carl Walther Sportwaffen, würde der Bildschirm für die Bundesliga Luftgewehr schwarz bleiben“, dankt Joosten für die Unterstützung zur Realisierung der Liveübertragung. Ausgestrahlt wird die Liveübertragung in HD-Qualität wieder auf Sportdeutschland.TV, dem offiziellen Internetsportportal des Deutschen Olympischen Sportbundes. Und das kostenlos für die Zuschauer. Mit allen internetfähigen Endgeräten kann die Liveüberragung verfolgt werden, vom Smartphone bis zum Smart-TV. Einen Vorgeschmack auf die Übertragung im Januar geben der neue Trailer und die Liveaufzeichnungen der Wettkämpfe von der Premiere in Kevelaer.

Vorbild Darts-Sport

Mit der Liveübertragung verbinden die SSG Kevelaer und VTS Medienproduktion auch ihre Überzeugung zur medialen Zukunft des Schießsports. „Wer hätte vor 20 Jahren geglaubt, dass Darts-Sport einmal so ein medialer Publikumsmagnet wird“, erklärt Joosten. Ein ähnliches Potential sehen die SSG und VTS auch für den Schießsport. Dazu muss der Schießsport aber nicht nur Spitzensport und Daten zeigen, sondern auch Emotionen vermitteln. Hierzu hat die SSG Kevelaer das Beispiel vom Darts-Sport aufgegriffen. Wenn ein Schütze eine optimale 100er Serie schießt, feiern die Zuschauer mit 100er Tafeln und Musik das Ergebnis und sich selbst. Die Schützin oder der Schütze mit der ersten 100er Serie in einem Wettkampf wird zudem im Rahmen der Liveübertragung als Woman oder Man of the Match ausgezeichnet.

Und so stehen die Wettkämpfe in Kevelaer unter dem Motto: Show – Sport – Spannung. Wer Teil dieser Liveübertragung werden möchte, kann sich VIP-Karten online sichern. Zudem startet ab sofort das kostenlose Online Gewinnspiel anlässlich der Liveübertragung. Als Preis stiftet Carl-Walther Sportwaffen eine LG400 Alutec-Competition im Wert von über 2.000,- Euro.